Lauert mehr – Runde 2!

Im letzten Semester habe ich zusammen mit Fiona ein Projekttutorium an der Humboldt-Universität ausgerichtet, welches sich explizit mit Diskursen und Fragen des digitalen Wandels mit Blick auf unsere Alltagsrealität auseinander gesetzt hat. Der standardmäßige Turnus solcher Veranstaltungen an unserer Universität ist einjährig, und aus diesem Grunde bieten wir eine Fortführung des Seminars in diesem Semester wieder […]

Weiterlesen von "Lauert mehr – Runde 2!"

Wer Nerdpride sät, wird Technikunmündigkeit ernten.

By: John Connell – CC BY-NC-SA 2.0 “Moreover, thanks largely to the astonishing explosion of information theory and practice, new scientific advances were translated […] into a technology that requried no understanding whatever by the end-users. The ideal result was an entirely idiot-proof set of buttons or a keyboard which only required pressing in the right places to […]

Weiterlesen von "Wer Nerdpride sät, wird Technikunmündigkeit ernten."

Hipster & Atombomben

Der späte Ruf nach erneuerbaren Energien ist wenig hoffnungsvoll. Und gerade hier setzt die Fortschrittsskepsis einer Zeit ein, die irgendwann mal post-nuklear sein will. Technologischer Innovation, auch „grüner“, wird per se nicht mehr zugetraut, unsere Lebensqualität zu verbessern. Um einen häufig in der Atomdebatte skandierten Spruch zu bedienen: „Sicher ist nur das Risiko“. Unser Erwartungshorizont […]

Weiterlesen von "Hipster & Atombomben"

Auf den Spuren der (jung-/grünen) Kulturpolitik

“Mr. Wowereit, please do not tear down this wall.” Was eigentlich ganz lustig klingt, ist bitterer Ernst. In Berlin sollten seit vorgestern die Teilabrissarbeiten am weltberühmten Mauerstreifen der East Side Gallery beginnen um den Platz frei zu machen für Luxuswohnungen auf dem ehemaligen Todesstreifen. Das ist doppelt makaber.  1)ich bin hier der miesen Nachrichtenlage auf […]

Weiterlesen von "Auf den Spuren der (jung-/grünen) Kulturpolitik"

a wild projekttutorium appears! – “Lauert mehr!”

Liebe Leute, wer mich kennt weiß, dass ich im letzten Jahr damit begonnen habe, mit einer Laufbahn im universitären Kontext zu liebäugeln. Trotz einiger Startschwierigkeiten und einem missglückten Fachwechselantrag habe ich die Europäische Ethnologie zu schätzen gelernt  und werde Anfang dieses Jahres auch zwei medienethnologische Texte zu Facebook-Freundschaften und Privatheit im Internet bei den Berliner […]

Weiterlesen von "a wild projekttutorium appears! – “Lauert mehr!”"

Naturschutz? Nein, Danke!

Naturschutz. Wie schön. Die “sinnlichste Zone des Umweltschutzes – gleichsam dessen erogene Zone”, wie es der Umwelthistoriker Joachim Radkau so bildhaft beschreibt 1)Radkau: Joachim: Die Ära der Ökologie, bpb, S. 231 . Das klingt erstmal ziemlich sexy. Ist es aber nicht. Erotik erzielt seine Ausstrahlungskraft aus den Künsten der Darstellung. Aus dem kalkulierten Spiel mit Erwartungen. Dies […]

Weiterlesen von "Naturschutz? Nein, Danke!"

Der Kultur-Begriff – 2 – Abgrenzung & Eingrenzung mit “Natur”

Der Kultur-Begriff II Abgrenzung und Eingrenzung am Beispiel der Natur Eines sei voran gestellt: Ein klar definierter Kultur-Begriff kann Abgrenzungs-, Aufwertungs- und Abwertungspraxen enorm dienlich sein. Er integriert Menschen und Gruppen durch Exklusion anderer und umgekehrt. In meinen Augen ist es unmöglich, einen allumfassenden und bis in die letzte Konsequenz inklusiven Kulturbegriff definieren, der sich […]

Weiterlesen von "Der Kultur-Begriff – 2 – Abgrenzung & Eingrenzung mit “Natur”"

Der Kultur-Begriff – 1 – Kultur zwischen Acker, Schöngeistigkeit und Politik

Anmerkung: Ich beziehe mich in diesem Text in erster Linie auf einen Text von Hartmut Böhme, auf dessen Grundlage ich im WS 2010/2012 ein Referat zu Kulturwissenschaft(en) und Kultur-Natur Differenz gehalten habe. Den Text findet ihr hier. Ich übernehme keine Garantie dafür alle Stellen die ich übernommen habe bzw. alle eigenen Paraphrasen kenntlich gemacht zu […]

Weiterlesen von "Der Kultur-Begriff – 1 – Kultur zwischen Acker, Schöngeistigkeit und Politik"

Kritik am Urheber*innenrecht. Unsere intertextuelle Lebensrealität.

Eine Reaktion auf den Blogpost ““This is Why I Pirate”: How A Groundless Copyright Threat Destroyed A Young Film Student’s Dreams and Career” vom Center for the Study of Innovative Freedom und ein erster Versuch, zum Urheber*innenrecht zu bloggen. Inhaltliche Kritik ist sehr gerne gesehen, vor allem da ich noch nicht begriffssicher bin. Ich bin […]

Weiterlesen von "Kritik am Urheber*innenrecht. Unsere intertextuelle Lebensrealität."