Der rosarote Dolchstoß. Die AfD, ihre LGBT* und der schwule Rechtspopulismus.

Über die “Homosexuellen in der AfD” wurden schon ein paar Texte geschrieben. Eine systematische Analyse gab es allerdings noch nicht. Für eine Hausarbeit analysierte ich deshalb über die letzten Monate hinweg die Öffentlichkeitsarbeit, Positionen und die Ideologie der “Homosexuellen in der AfD”. Dabei stoß ich auf viele altbekannte rechtspopulistische Erzählungen – im Regenbogengewand.

Weiterlesen von "Der rosarote Dolchstoß. Die AfD, ihre LGBT* und der schwule Rechtspopulismus."

5 Konsequenzen echter Willkommenskultur

Was auch immer wir Willkommenskultur nennen wollen darf sich nicht ausschließlich darüber auszeichnen, Geflüchtete am Bahnhof zu begrüßen und sie in den ersten Wochen mit Sachspenden zu unterstützen. Willkommenskultur setzt voraus, dass diese Gesellschaft endlich anerkennen muss dass sie seit Jahrzehnten durch Einwanderung geprägt wird. Und das bedeutet eben auch, Alltagsrassismus und rechte Hetze und Gewalt endlich als echtes gesellschaftliches Problem zu begreifen.

Weiterlesen von "5 Konsequenzen echter Willkommenskultur"

“Wir wissen es besser!” Politische Kommunikation und Selbstverständnis von Grünen und FDP zur #btw13

Um der Freiheitsfrage nach zu gehen, ist eine Auseinandersetzung sowie ein Vergleich mit der FDP für uns GRÜNE unumgänglich. Die Unterschiede zwischen unseren Parteien sind nicht nur inhaltlicher Natur, sondern basieren auch auf konkreten Unterschieden in der Kommunikationskultur, der Herangehensweise an Kritik sowie der Art, wie wir Inhalte vertreten. In diesem Beitrag ziehe ich Vergleiche zwischen der Außenkommunikation beider Parteien während der Bundestagswahl 2013

Weiterlesen von "“Wir wissen es besser!” Politische Kommunikation und Selbstverständnis von Grünen und FDP zur #btw13"

Kommentar zur Freiheitsdebatte: Woran sich die Frage nach Freiheit entscheidet.

Nach der Bundestagswahl 2013 sollte alles anders werden. Die Idee der Grünen als Freiheitspartei versprach nicht Wenigen die wundersame Bewältigung der grassierenden Veggie-Day-Trauer. Seit der Veröffentlichung des Freiheitspapiers sind nun schon einige Monate vergangen – und so langsam kommt Bewegung in das Spektakel. Der aktuelle Akt trägt den Titel: Das Erbe der FDP.

Weiterlesen von "Kommentar zur Freiheitsdebatte: Woran sich die Frage nach Freiheit entscheidet."

Zum Bildungsplan in Baden-Württemberg: Ich schäme mich nicht.

Foto via nancydowd / Pixabay Gestern hat die Landesregierung Baden-Württemberg auf einer Pressekonferenz das weitere Verfahren mit dem Bildungsplan bekannt gegeben. Die Reaktionen waren äußerst vielfältig. Besonders ein Artikel der FAZ, bis gestern Abend noch “Grün-Rot zieht Entwurf für neuen Bildungsplan zurück” getitelt (heute: “Grün-Rot regt Korrekturen für Bildungsplan an”) verbreitete sich wie ein Lauffeuer. In […]

Weiterlesen von "Zum Bildungsplan in Baden-Württemberg: Ich schäme mich nicht."

Timeline – Wie sich die Umfragen der GRÜNEN 2013 entwickelt haben

  Betrachtet diese Beitrag als Ergänzung zu meiner etwas umfangreicheren Wahlkampfanalyse. 😉 Natürlich beantworten Statistiken alleine keine Frage. Aber gerade jetzt, wo die Auseinandersetzung um die Bedeutung unseres Steuerprogrammes tobt und die einen vor einem Linksruck, die anderen vor einem Rechtsruck warnen, ist es wichtig zu betrachten, wie sich die GRÜNEN Umfragen dieses Jahr, je […]

Weiterlesen von "Timeline – Wie sich die Umfragen der GRÜNEN 2013 entwickelt haben"

Wir Grüne haben Fehler gemacht.

Eigentlich sollte das nur ein kurzer Rant werden. Aber gut. Hier meine Beobachtungen zum Wahlausgang aus Grüner Sicht. Unsere Partei vermittelt(e) medial nicht, geschlossen hinter den Steuerplänen zu stehen. Zuerst ein Blick in die Vergangenheit: Das Grüne Wahlprogramm wartet mit einigen ziemlich linken Plänen zur Entlastung eines Gros der Steuerzahler*innen und zur Belastung der oberen […]

Weiterlesen von "Wir Grüne haben Fehler gemacht."

Ich glaube nicht mehr an einen Politikwechsel. Und das ist das Problem.

tl;dr 39. Eine magische Zahl ist das nicht. Aber bedeutungsstark ist sie trotzdem. 39% ist Rot-Grün. Beziehungsweise der gewichtete Mittelwert der 11 aktuellsten Meinungsumfragen zur Bundestagswahl für Rot-Grün Anfang August 2013. 39%, das ist ein Wert der die Untergrenze für die aktuellen Umfragergebnisse der CDU/CSU darstellt. 39%  ist nicht die Mehrheit. 39% ist die Einladung, […]

Weiterlesen von "Ich glaube nicht mehr an einen Politikwechsel. Und das ist das Problem."