Wir Grüne haben Fehler gemacht.

Eigentlich sollte das nur ein kurzer Rant werden. Aber gut. Hier meine Beobachtungen zum Wahlausgang aus Grüner Sicht. Unsere Partei vermittelt(e) medial nicht, geschlossen hinter den Steuerplänen zu stehen. Zuerst ein Blick in die Vergangenheit: Das Grüne Wahlprogramm wartet mit einigen ziemlich linken Plänen zur Entlastung eines Gros der Steuerzahler*innen und zur Belastung der oberen […]

Weiterlesen von "Wir Grüne haben Fehler gemacht."

Ich glaube nicht mehr an einen Politikwechsel. Und das ist das Problem.

tl;dr 39. Eine magische Zahl ist das nicht. Aber bedeutungsstark ist sie trotzdem. 39% ist Rot-Grün. Beziehungsweise der gewichtete Mittelwert der 11 aktuellsten Meinungsumfragen zur Bundestagswahl für Rot-Grün Anfang August 2013. 39%, das ist ein Wert der die Untergrenze für die aktuellen Umfragergebnisse der CDU/CSU darstellt. 39%  ist nicht die Mehrheit. 39% ist die Einladung, […]

Weiterlesen von "Ich glaube nicht mehr an einen Politikwechsel. Und das ist das Problem."

Gedankenfetzen zur NRW-Wahl

Was für ein schöner Sonntag. Ich habe selten so viele glückliche Grüne in meiner Timeline gesehen wie heute. Das kann gerne häufiger passieren. Nachfolgend einige Gedankenfetzen, die bei mir nach der Wahl aufgeploppt sind: Die Frage nach „der“ linken Partei muss langsam neu gestellt werden. Die LINKE bugsiert sich in Westdeutschland so langsam aber sicher […]

Weiterlesen von "Gedankenfetzen zur NRW-Wahl"

Ein Ungeheuer namens Volkspartei

Ich werde den Verdacht nicht los, dass in dieser meinen jungen Partei fortwährend neue points of no return „entdeckt“ werden. Was vor nicht allzu langer Zeit der Kosovo-Einsatz war, ist mittlerweile die eigentlich nebensächliche Frage, ob die Grünen jetzt plötzlich Volkspartei werden (oder es bereits sind). Auch wenn der Trubel um Boris Palmers neuerliche Aussagen […]

Weiterlesen von "Ein Ungeheuer namens Volkspartei"